• +49 40 8816 5151 Telefonservice
  • Schneller und sicherer Versand
  • geprüfter Online Shop
  • Ausführliche Sommelier Beratung
  • B2B Partner und Konditionen
  • +49 40 8816 5151 Telefonservice
  • Schneller und sicherer Versand
  • geprüfter Online Shop
  • Ausführliche Sommelier Beratung
  • B2B Partner und Konditionen

Domaine Foivos

Die Team des Anwesens

Präsident und Geschäftsführer von Foivos S.A., der Eigentümergesellschaft des Weinguts und der Weinkellerei, ist Theodore Orkopoulos, Winzer und Absolvent der juristischen Fakultät der Universität Athen. Sein beratender Önologe ist George Dimitriadis. Sein Team ist dynamisch umgeben von Landarbeitern, Winzern, Kellereitechnikern und Verwaltungssachbeabeiter sowie Agrarmitarbeitern.

Das Logo ist an Apollon, dem antiken Gott der Harmonie, Musik und des Lichts angelehnt. Foivos aber auch vom zweiten kleinen Namen des Winzers, sowie von der altgriechischen Schreibweise des Wortes oinos (=Wein) mit Digamma (F): Fοινος. Die Wein Etiketten beeinhaltet eine Buchstaben des griechischen Alphabets mit seiner Symbolik und die Signatur "Horkus" auf dem Hintergrund des Etiketts jedes Weins, vom Nachnamen des Winzers, Theodoros Orkopoulos, in lateinischen Buchstaben. Inspiriert und in Verbindung mit dem exquisiten Licht Kefalonias, seinem Mikroklima und den Reichtümern des griechischen Bodens ist es das Ziel der Weingutsmannschft der Domaine Foivos, großartige Weine zu produzieren, die in der Lage sind, den täglichen Prüfungen und dem Genuss in der Tiefe der Zeit standzuhalten.

Es ist das Ziel des Weinguts außerordentliche Qualitätsweine herzustellen. Aber Nachhaltigkeit spielt dabei die größtmögliche Rolle. Umwelt- und Verbraucherschutz durch Anwendung des nachhaltigen Weinbaus sowie der mildesten und reinsten Mostbehandlung unter Vermeidung technologischer Exzesse. Es ist verbunden mit dem absoluten Glauben an die lokalen und seltenen griechischen (kefalonischen) Rebsorten, mit besonderem Bemühen, sie im internationalen Umfeld zu bewahren und zu fördern. Wein soll hier nicht die Annahme von Alkohol aus Trauben dienen, sondern ist ein Kulturgut und Kunstwerk, das das Leben mit Aroma, Farbe, Geschmack und Euphorie bereichert.

Die Weinberge

Die Weinberge der Domaine Foivos, dem Kern des historischen Weinanbaugebietes von Katogi in Kefalonia, sind die Kontinuität der kefalonischen Weinentwicklung durch die Geschichte, von der Antike bis heute. Reben lokaler und autochthoner (vor der Fylloxera, ohne amerikanische Wurzelstzöcke).

Sorten, die auf den niedrig gelegenen Feldern der südwestlichen Grenzen des Königreichs von Odysseus gedeihen, setzen ihr Erbe als Weinland des alten Pali fort und erreichen uns heute als einheimische Sorten, die in einer „homerischen“ natürlichen Umgebung wachsen. Auf den 60 Hektar der in Privatbesitz befindlichen Weinberge des Weinguts, gelegen in der Gegend von Paliki – in einer der beiden großen Weinberge von Kefalonia – in einer von kleinen Hügeln umschlossenen Ebene, im Vatsa Katogi-Gebiet, werden mild und biodynamisch kultiviert Methoden, seltene Klone alter Rebsorten wie Mavrodaphne, Muscat, Muscatel, Tsaousi, Vostilidi, Thiako, Araklino. Darüber hinaus gibt es kooperierende Weinbauern im selben Gebiet (mit Weinbergen von etwa 100 Hektar). Gleichzeitig bewirtschaftet das Weingut Weinberge im östlichen Teil der Insel sowie in der Region Omala für die Produktion der bekannten lokalen Sorte Robola von Kefalonia.

 

Von den oben genannten Sorten, die in den Gebieten von Paliki angebaut werden und gedeihen, werden zwei g.U.-Süßweine produziert, Mavrodaphne von Kefalonia und Muscat von Kefalonia (historisch bekannt dafür, dass sie den venezianischen Markt nach 1500 monopolisiert haben), sowie zwei Mantzavina-Weine mit g.g.A rot).

Die Geschichte

Seit dem letzten Jahrhundert produziert das Weingut – das älteste oder eines der ältesten in Betrieb befindlichen Weingüter in Griechenland – unter der Marke Mantzavino einige der besten griechischen Weine, die auf der ganzen Welt berühmt wurden, und bewahrt eine lange Familientradition in Paliki , Kefalonia. Dieses Kapitel wurde 1996 abgeschlossen. Seit 1999 trat Foivos S.A., der neue Eigentümer des Weinguts, dynamisch in die neue Ära des Weinguts ein und entwickelte und nutzte die hervorragenden lokalen Sorten in Verbindung mit ihrer Reife und dem idealen Klima der Insel Kefalonia. Parallel dazu rüstete es die alte Kellerei mit modernen Geräten aus, die traditionelle Weinbereitungsmethoden mit modernster Technologie kombinierten. Seferis‘ Vers „Verschütte einfach einen Tropfen Wein in den See und die Sonne verblasst“ gab Inspiration, Kraft und Ziel in diesem Bemühen. Im Jahre 2015 verfügte das Weingut über einen schönen Verkostungsraum und einen Besuchsbereich des Weinmuseums mit einem Amphorenlagerraum und einer Ausstellung mit Kopien antiker Trinkbecher und Fotos antiker Weingefäße. Außerdem entwickelte Foivos eine innovative Methode zur Reifung von Weinen unter Wasser: So wurden mehrere in einen großen Zementtank auf dem Weingut gestellt und mit natürlichem und immerzu frischem Süßwasser versenkt.